Über mich

Seit mehr als 30 Jahren arbeite ich als Journalist. Es begann mit Sport und Lokalem, heute finde ich meine Themen in den aktuellen Entwicklungen der Naturwissenschaften.

Ich habe Chemie studiert, promoviert und 14 Jahre bei der Rheinischen Post verschiedene Stationen durchlaufen, war Chefredakteur der Online-Redaktion und Chef vom Dienst am Newsdesk der Zeitung.

Als ich zur Rheinischen Post ging, diskutierte Deutschland über Gentechnik, wurde unsere DNA entschlüsselt, und der Bundestag debattierte über Stammzellen. Diese noch heute aktuellen Beispiele bestätigen, dass guter Wissenschaftsjournalismus für unsere Gesellschaft wichtig ist.

Inzwischen arbeite ich mit großer Begeisterug als selbstständiger Wissenschaftsjournalist. Mein inhaltlicher Schwerpunkt liegt nicht nur in der Erklärung wissenschaftlicher Ergebnisse, sondern auch in der Einordnung ihrer Bedeutung für die Gesellschaft.

Als Freiberufler habe ich mir einen Traum erfüllt und ein Buch geschrieben. Einen leicht lesbaren Wissenschaftskrimi über die Auswirkungen von Gentechnik, große DNA-Datenbanken und moderne Wahrsagerei durch die Auswertung der Gene. Das Buch heißt "Der Geranienmann" ist spannend und manchmal auch lustig.   

 

Ich suche den Kontakt zu Forschern, Forschungseinrichtungen und Firmen, die spannende Wissenschaft betreiben. Und zu Redaktionen, die Wert auf guten Wissenschaftsjournalismus legen.

 

Ich lebe in Düsseldorf, bin verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

 

Lebenslauf

2019    Wahl als Aufsichtsrat der RiffReporter, Genossenschaft für lebendigen Qualitätsjournalismus

2019    Beitrag in "Wissenschaft und Gesellschaft: Ein vertrauensvoller Dialog." (J. Schnurr, A. Mäder) - "Schreiben am Limit", neue Konzepte für einen zeitgemäßen Wissenschaftsjournalismus

2018    Start des Projektes "Die ZukunftsReporter", Alltags-Szenarien aus einer Welt von morgen, Bürger-Dialoge in interaktiven Formaten

2018    Förderung durch die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius

2017    "Der Geranienmann" - ein Wissenschaftskrimi rund um die Folgen der DNA-Analytik

2017    Aufnahme bei den RiffReportern, Genossenschaft für lebendigen Qualitätsjournalismus

2013    Aufnahme in die Wissenschaftspressekonferenz (Berufsverband)

2013    Start als freiberuflicher Wissenschaftsjournalist

 

2012 - 2013 Rheinische Post, Düsseldorf - Chef vom Dienst

2012     Beitrag in "ABC des Journalismus" (C. Mast) - "Den Leser ernst nehmen - Erfahrungen mit Publikumsbeteiligung“

2010      Africa media leadership conference - Challenges of the digital world

2008      Mitglied der Jury des Grimme-Online Awards

2007 - 2012 RP Online, Düsseldorf - Chefredakteur, crossmediale Projekte

1998 - 2007 Rheinische Post, Düsseldorf - Redakteur CvD-Gruppe, Autor Wissenschaft, Redakteur Politische Nachrichten, stv. Chef vom Dienst 

 

1997 - 1998 freiberuflicher Journalist

1997      Promotion im Fach Chemie an der WWU Münster - Elektrochemische Darstellung von organischen Gold(I)-Verbindungen aus Metallblechen

1992      erster Artikel im Gebiet Wissenschaftsjournalismus

1982      erster Artikel in den Westfälischen Nachrichten - Lokalsport, Lokales, Kultur