Forschung in NRW

Peter Scholze, Gerd Faltings: Das Leben der Mathematiker

Bonn ist die deutsche Hauptstadt der Mathematik. Das Umfeld von Universität, Max-Planck-Institut und Hausdorff-Center zieht die besten Wissenschaftler der Welt an. Sie berichten von der täglichen Suche nach einer Idee - und vom Scheitern.   

06.03.2016 Welt am Sonntag

 

Katrin Amunts: Ein 3D-Atlas des Gehirns

Mit Beharrlichkeit entwickelt Katrin Amunts eine drei 3D-Karte des Gehirns. Dazu hat sie Gehirne in 8000 Scheiben geschnitten. Forscher aus aller Welt sollen den Atlas mit Leben füllen.

18.09.2016 Welt am Sonntag

 

Dierk Raabe: Moderne Metallforschung - zwischen Schmelzofen und Computer

Das Institut für Eisenforschung in Düsseldorf ist zwar eine alte Forschungseinrichtung, aber das Innere ist gefüllt mit High-Tech-Geräten. Dierk Raabe über moderne Materialforschung.

11.09.2016 Welt am Sonntag

 

Bill Martin: Wie entstand das Leben auf der Erde?

Die Wissenschaft streitet, wie das Leben auf die Erde gekommen ist. Bill Martin hat da eine ganz eigene Idee und will sie im Labor nachstellen.

29.05.2016 Welt am Sonntag

 

Rolf Chini: Der Vermesser der Milchstraße

Die Universität Bochum betreibt in den Anden als einzige deutsche Hochschule eine Sternwarte. Obwohl das Projekt gute Ergebnisse liefert, ist die Finanzierung nicht gesichert.

15.05.2016 Welt am Sonntag

 

Christof Schulz: Der gläserne Automotor

Auch 140 Jahre nach der Erfindung des Otto-Motors kennen wir nicht jedes Detail bei der Verbrennung des Benzin-Gasgemisches. Neue spektroskopische Methoden helfen weiter.

11.04.2014 Rheinische Post und rp-online

 

Nikolaj Klöcker: Wie sich Nervenzellen im Gehirn verständigen

Glutamat hat eine zentrale Bedeutung für die Kommunikation der Gehirnzellen. Düsseldorfer Forscher haben 34 Untereinheiten identifziert, die an diesem komplexen Vorgang beteiligt sind.

27.03.2013 Rheinische Post und rp-online, nur Text